Wahlkampf 2022: Mit einer Eltern-Umfrage in die Aufwärmphase

Wahlkampf 2022: Mit einer Eltern-Umfrage in die Aufwärmphase

Als Kandidat für das Wetziker Schulpräsidium 2022-2026 sind mir die Anliegen der Wetziker Eltern zentral und geben mir die Basis für meine Arbeit. Um den Puls zu fühlen und herauszufinden, wie Eltern zu den Wetziker Schulen, zur Schulbehörde und zu Bildungsthemen stehen, hatte ich Ende 2021 einen Umfragebogen erstellt, an welchem bisher 65 Eltern teilgenommen haben.

Meine 3 Key Take Aways aus der Umfrage

  • Aus Sicht der Eltern bietet die Wetziker Schule noch Einiges an Verbesserungspotential
  • Der integrative Ansatz wird klar verworfen – Eltern wünschen sich gesonderte Förderungen
  • Ein Grossteil der Eltern ist (oder hat sich) über den Stand der Medienerziehung an den Schulen noch nicht informiert

Hier geht’s zum Ergebnis der Umfrage.

Meine 5 Punkte für den Wahlkampf

Folgende Schwerpunkte gedenke ich im Wahlkampf zu thematisieren und – sollte ich vom Wetziker Stimmvolk in das Amt gewählt werden – während den kommenden vier Jahren den Fokus legen:

  1. Bildungskosten steigen nicht überproportional zur Schülerzahl
  2. Bildungsniveau verbessert sich
  3. Keine neuen „Baustellen“ durch zusätzliche Reformen und Versuchsprojekten – es kehrt zuerst wieder Ruhe in die Schulen und Klassen ein
  4. Beziehung zwischen Eltern, Lehrer und Behörde wird gestärkt
  5. Die Kinder und Jugendliche lernen einen verantwortungsbewussten Umgang mit digitalen Medien